8-07 Radtour: Drei-Länder Radtour

Tag 1   Anreise Vlodrop (Roermond)

Anreise in eigener Regie nach Vlodrop in der nähe von Roermond.. Am Starthotel in Vlodrop gibt es kostenlose PKW-Parkplätze und bietet ein breites Angebot an Komfort; Sie haben ein Schwimmbad, eine Saunalandschaft, einen Fitness Raum, ein Beauty Center, ein Kinderspielraum und gratis Wi-Fi  zur verfügung. Hier stehen auch Fahrräder für Sie zur Anmietung bereit. Nach der Begrüssung mit Kaffee und Kuchen können Sie auch noch zu einer ‘Trainingsrunde’ mit dem Fahrrad starten.

Tag 2   Vlodrop-Genk/B 64,5 km 67 km

Durch das Rurtal und Maastal geht es zunächst nach Maaseik, dem Geburtsort der Maler, Gebrüder van Eyck.
Anschliessend fahren Sie über gut ausgebaute Radwege durch den Nationalpark ‘Hoge Kempen’ weiter zum Zielort Genk/Belgien

Tag 3   Genk/B-Maastricht/NL 50 km 52 km

Das Thema ‘Natur’ wechselt zum Thema ‘Kultur’. Vom National Park ‘Hoge Kempen’ radeln Sie zur ‘Landkommende Alden Biezen’ in Bilzen, dem grössten Schlosskomplex zwischen Rhein und Loire. Über wenig befahrene Nebenstrassen geht es weiter nach Maastricht, eine der schönsten und ältesten Städte in Westeuropa. Hier heisst es ‘Genuss pur erleben’.

Tag 4   Maastricht/NL-Eupen/B 60 km 59 km

Sie starten in Maastricht auf ebener Strecke, durch das Maastal mit einer Stippvisite im malerischen Dorf Eijsden. Anschliessend geht es durch die flämische Enklave ‘Voeren’ in das französischsprechende Wallonien mit den ersten hügelichen Abschnitten. Schöne Panoramas und herrliche Abfahrten sind Ihre Belohnung für das kräftige Treten in die Pedale. Manche kulturellen Perlen, auf der Strecke z.B. die Abtei ‘Val Dieu’ (1216), machen diesen Tag zu einem Erlebnis. Im belgischen Zielort Eupen werden Sie übrigens dann wieder auf Deutsch begrüsst.

Tag 5   Eupen/B-Heimbach/D 50/60 km 54 km

Nach dem guten ‘Training’ von gestern ist der hügeliche Abschnitt durch den Nationalpark ‘Hohesvenn’ einfach zu meistern.
Die Talfahrt zum deutschen romantischen Eifelstädtchen Monschau und der dortigen Besuch bleiben Ihnen sicherlich noch lange in guter Erinnerung. Sie radeln weiter an den Ufern der mahlerischen Rur, vorbei an Naturgebiete und reizvolle Örtchen zum Rursee. Nutzen Sie hier die einmalige Gelegenheit mit dem Schiff zur Nordspitze des Sees zu fahren. Ihr Hotel für diese Nacht liegt direkt am Seeufer.

Tag 6   Heimbach/D-Hückelhoven/D 53-75 km 75 km

Heute geht es weiter auf verkehrsarmen Radwegen am Ufer der Rur entlang. Malerische Orten wechseln sich ab mit zauberhaften Landschaften. Kurz vor dem Tagesziel lädt das Städtchen Jülich zu einer lohnenswerten Pause ein. Wem die Etappe zu lang ist, der kann eine Teilstrecke mit der ‘Rurtalbahn’ fahren.

Tag 7   Hückelhoven/D-Vlodrop/NL 40 km 43 km

Diese Schlussetappe läuft meist über verkehrsarmen Strassen und durch sehenswerte Landschaftsschutzgebiete. Nach einer (letzen) Teilstrecke entlang der Rur gelangen Sie in den Nationalpark ‘De Meinweg’. Von hier geht es weiter über eine waldreiche Strecke zum Zielhotel in Vlodrop.

Tag 8   Vlodrop

Abreise


Bilder