6-07 Radtour: Mitteldrenthe Stern Tour N-S

Tag 1   Anreise nach Westerbork
Im charmanten Westerbork haben wir ein Hotel mit besonderer Atmosphäre für Sie reserviert. Anreise bis 19.00 Uhr, kostenloser Parkplatz beim Hotel. Keine Reservierung nötig. Heute haben Sie noch Zeit und Gelegenheit den hübschen Ort zu erkunden.
Tag 2   Westerbork - Sternwarte - Westerbork 42 km

Geschichteliebhaber können sich heute ausleben. Nicht weit vom Hotel befindet sich das ehemalige Durchgangslager Westerbork, eine wichtige Gedenkstätte für die Opfer des Zweiten Weltkrieges. Während des Krieges hatte das Lager die Funktion eines Durchgangslagers: von hier aus wurden tausende von Juden in Konzentrationslager anderswo in (Ost) Europa gebracht. Heute befindet sich hier in Westerbork ein eindrucksvolles Museum, das ein sehr realistisches Bild zeigt und nachfühlen lässt, wie das Leben der Opfer und der Überlebenden hier war. Das Museum zeigt auch Original- Filmaufnahmen von 1944. An Wissenschaft Interessierte können heute auch auf ihre Kosten kommen. Spazieren Sie auf der Milchstraße" und erfahren Sie alles über das Weltall. Auf dem Gelände des ehemaligen Lagers befindet sich eine Sternwarte mit einem der größten Radioteleskope der Welt. Hier hat der holländische Schriftsteller Harry Mulisch die Inspiration für seinen Bestseller Die Entdeckung des Himmels" gefunden. Die reizvolle Natur genießend, setzen Sie Ihre Radtour fort. Im Forstgebiet von Grolloo wechseln Wälder mit offenen farbigen und duftenden Heidefelder ab, hier und da kommt auch ein kleiner Moorsee zum Vorschein. Ruhe und Stille werden hier nur unterbrochen von einem pfeifenden Vogel, einem vorbeiziehenden Hirsch oder dem Ruf eines der zahlreichen Tiere in diesem Revier. Eindrucksvoll ist auch das Grolloërveen, eine sumpfige Moorlandschaft, wo Sie die beschauliche Stille genießen können.

Tag 3   Westerbork - Grolloo - Schoonloo - Westerbork 36 km

Die heutige Tour ist voller Überraschungen. Die Strecke führt Sie erst durch die ausgedehnten Wälder des Elper Noorderveld, wo das helle Grün der Laubbäume mit den dunkelgrünen Nadelwäldern einen faszinierenden Kontrast bildet. Über das geruhsame Dörfchen Schoonloo erreichen Sie dann die Försterei Schoonloo. Hier gibt es wieder viel urtümliche Natur und malerische Anblicke. In der Mitte all dieses Grüns sehen Sie plötzlich einen einladenden Schwimmteich - eine angenehme Überraschung für diejenigen, die sich abkühlen und erfrischen möchten. Zurück in Ihrem vertrauten Hotel Golden Tulip Mitteldrenthe, lassen Sie diesen herrlichen Radtag ausklingen.

Tag 4   Westerbork - Orvelte - Zweeloo -Westerbork 43 km

Ist Reisen in eine andere Zeit doch möglich? Das werden Sie sich heute fragen, wenn Sie die historischen Dörfer Uffelte und Orvelte besuchen. Die rohrgedeckten großen Bauernhöfe, die alten Handwerke die hier gezeigt werden und die schmalen natursteinernen Sträßchen geben Ihnen das Gefühl, ins Mittelalter zurückgekehrt zu sein. Von Orvelte radeln Sie weiter nach Zweelo, ein spezielles Dörfchen, wo Sie zahlreiche sächsische Bauernhöfe bewundern können. In der Umgebung treffen Sie auf Reste der riesigen prähistorischen Hünengräber. Am Ende der Route gibt es eine Überraschung für Sie: die ausgedehnten violetten Heidefelder der Försterei Gees. Dies ist die bezaubernde Landschaft, die Sie von Ansichtskarten kennen. Nehmen Sie sich in Acht vor Ellert & Brammert! Der Sage zufolge machen diese zwei Riesen das Gebiet unsicher. Am Ende des Tages genießen Sie dann wieder die Annehmlichkeiten des Hotels Golden Tulip Mitteldrenthe in Westerbork.

Tag 5   Westerbork - Beilen - Spier - Beilen - Westerbork 44 km

Die abwechslungsreiche Naturlandschaft der Provinz Drenthe langweilt nie. Das werden Sie auch heute wieder merken. Sie starten Ihre Tour mit einer herrlichen Strecke in Richtung Beilen, ein gemütliches Dorf, das zu einer Pause einlädt. Weiter geht es dann durch die frischgrünen Kiefer- und Tannenwälder der Försterei Dwingeloo. Für Abwechslung sorgen kleine Heidefelder, Sandverwehungen (Dünen) und Moorseen - alles in allem ein märchenhafter Eindruck. Sie passieren das Dörfchen Spier und erreichen dann wiederum Beilen. Über das Holtherzand, ein reizendes Naturgebiet mit Wald und Heide, radeln Sie schließlich zurück zu Ihrem Hotel Golden Tulip Mitteldrenthe in Westerbork.

Tag 6   Rückreise

Heute endet Ihr Radurlaub. Aber nicht bevor Sie sich hier in Drenthe mit einem herrlichen Frühstück haben verwöhnen lassen. Danach treten Sie gestärkt die Rückreise in Ihren Heimatort an.


Bilder

Golden Tulip Midden-Drenthe
Drenthe
Westerbork
Drenthe
Drenthe
Knooppunten