6-00 Radtour: Nördliche IJsselmeer Tour

Tag 1   Anreise nach Harderwijk
Kostenloser Parkplatz am Hotel. Keine Reservierung nötig.
Tag 2   Harderwijk - Enkhuizen 63 km

Die erste Etappe Ihrer Tour bringt Sie durch den Flevo Polder, das ist der neueste Teil der Niederlande, der dem Meer abgewonnen wurde! Der Weg führt Sie durch Wälder und landwirtschaftlich genutzte Felder in die Stadt Lelystad, benannt nach dem Architekten der Zuiderzeewerke, Cornelis Lely. Im Museum Nieuwland wird erläutert, wie die Flevo-Polder „gemacht“ wurden und wie das das Leben der Menschen veränderte, die vorher am Meer wohnten.  Auf einem 32 km langen Deich fahren Sie dann in die schöne historische Stadt Enkhuizen.

Tag 3   Enkhuizen - Oudemirdum 43 km

Wenn Sie sich für die Geschichte dieser Region interessieren, dann besuchen Sie das Zuiderzeemuseum in Enkhuizen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wasser, Handwerk und die Lebensweise. Die Geschichte wird im Freilichtmuseum mit seinen historischen Gebäuden und im Binnenmuseum mit thematischen Ausstellungen sichtbar gemacht. Kulturerbe, bildende Kunst, Fotografie und Design spielen hierbei eine wichtige Rolle. Danach alle an Bord! Sie überqueren mit der Fähre das IJsselmeer in 1 ½ Stunden von Enkhuizen nach Stavoren. Dieser See entstand im Jahr 1932 durch den Bau eines Dammes, der die Zuiderzee von der Nordsee trennt. Dies war nötig, um die Städte und Dörfer an den Ufern vor Überschwemmungen zu schützen. Durch diesen Damm wurde aus dem Meer, ein See. Sie gehen in der Provinz Friesland wieder an Land. Hier gibt es eine eigene Amtssprache, zweisprachige Straßenschilder und einige ganz besondere Spezialitäten, wie z.B. "Fryske Dumkes" (Haselnuss Kekse). 

Tag 4   Oudemirdum - Zwartsluis 61 km

Am Morgen radeln Sie durch das hügelige und waldige Gaasterland in das malerische Städtchen Lemmer, das bei Bootsfahrern im Sommer sehr beliebt ist. Als nächstes geht es Volldampf voraus zu einem Weltkulturerbe. Wenn Sie sich für Dampfmaschinen begeistern, ist dies Ihr Glückstag! Wouda ist das älteste, noch immer funktionierende, dampfbetriebene Wasserschöpfwerk der Welt. Damit wurde ab 1920 ein See entwässert. Jahrhundertelang besorgten das die Windmühlen in den Niederlanden, bis dann die Dampfmaschinen übernahmen. Heute sind die meisten unserer 1600-Pumpstationen elektrisch betrieben. Am Nachmittag können Naturliebhaber in die Schönheit des Nationalpark Weerribben-Wieden eintauchen, wo Wasser- und Schilf- und Moorflächen die Landschaft dominieren. 

Tag 5   Zwartsluis - Harderwijk

Nach der Erkundung Zwartsluis, das beliebt bei Seglern und anderen Wassersportlern ist, geht´s  über den alten Kamperzeedijken (Kampen Meer Deich) in die schöne Stadt Kampen. Sie hat eines der am besten erhaltenen Stadtzentren des Landes. Schauen Sie sich die alten Stadttore auf der Flussseite der Stadt an. Anschließend radeln Sie entlang der Ausläufer der Veluwe weiter nach Harderwijk. 

Tag 6   Rückreise

Bilder

Harderwijk
Oudemirdum
IJsselmeer
Noord-Holland
Enkhuizen
Houtribdijk (Enkhuizen-Lelystad)