7-04 Radtour: Südliche IJsselmeer Tour

Tag 1   Anreise nach Huizen

Kostenloser Parkplatz beim Hotel.

Tag 2   Huizen - Amsterdam 35 km

Treten Sie in die Pedale und machen Sie sich auf den  Weg nach Bunschoten-Spakenburg, wo man noch alte Damen in Tracht sehen kann. Im Spakenburger Hafen können viele alte Segelschiffe bewundert werden, die früher dem Fischfang dienten. Anschließend überqueren Sie den Fluss Eem mit der Fähre und durchqueren das Naturschutzgebiet Het Gooi mit viel Wald und Heide. Die Stadt Naarden ist ein gutes Beispiel einer sternförmigen Festung (werfen Sie einen Blick auf GoogleMaps!). Sie ist sehr gut erhalten, komplett mit Mauern und einem Wassergraben umgeben. Als nächstes steht das Dorf Muiden, an der Mündung des Flusses Vecht, auf dem Programm. Obwohl der Ort sehr malerisch ist, ist vor allem das kleine Wasserschloss bekannt, das 1280 erbaut wurde. Ein Besuch lohnt sich! Noch bevor die Sonne untergeht erreichen Sie Amsterdam, das mit einem großen Kulturprogramm und unzähligen anderen Attraktionen lockt.  

Tag 3   Amsterdam - Volendam 32 km

Manche sagen, Amsterdam sei das Juwel Europas. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Etwas Besonderes sind die charakteristischen Herrenhäuser an den wunderschönen, im 17. Jahrhundert gegrabenen Grachten, die UNESCO-Status haben. Es gibt viel zu sehen, aber am späten Vormittag wird es dann Zeit, die faszinierende Hauptstadt zu verlassen. Es erwartet Sie eine schöne Radtour, die Sie auch nach Monnickendam führt. Das ist ein reizendes altes Städtchen, das einst eine der wichtigsten holländischen Hafenstädte war. Probieren Sie unbedingt den frischen Räucherfisch, die Spezialität in Monnickendam. Schmeckt einmalig!  Dann fahren Sie am Ufer des Markermeer weiter nach Volendam, ein katholisches Fischerdorf mit alten malerischen Steinhäusern.  "De Dijk", mit Blick auf den Hafen, ist gesäumt von Restaurants, Souvenirläden und Cafés.

Tag 4   Volendam - Enkhuizen 44 km

Auch heute steht eine Reihe typisch holländischer Städte für Sie auf dem Programm. Von Volendam radeln Sie nach Hoorn. Diese Stadt liegt sehr schön auf einer Landzunge im IJsselmeer. Das Stadtzentrum mit seinen einzigartigen alten Häusern und Gebäuden versetzt Sie zurück in das siebzehnte Jahrhundert. Von Hoorn radeln Sie weiter an der Küste des Hoornse Hop und der Markersee. Die ausgedehnte Polderlandschaft, die einzigartigen Stolpbauernhöfe (auf Deutsch auch Haubarg) und großen Äcker faszinieren und beeindrucken. Am Horizont sind Windmühlen zu sehen. Am Ende des Nachmittags erreichen Sie die wunderschöne Stadt Enkhuizen. Auch diese Stadt liegt am IJsselmeer und ist von Grachten und Kanälen durchzogen. Mit der alten Stadtmauer und schönen Kirchen aus dem 15. Jahrhundert ist Enkhuizen ein Hotspot für Geschichteliebhaber. Ein Spaziergang durch die historische Stadtmitte darf dann auch bestimmt nicht fehlen, bevor Sie sich abends in Ihrem komfortablen Hotel ausruhen.

Tag 5   Enkhuizen - Harderwijk 62 km

Nach einem herrlichen Frühstück radeln Sie frisch gestärkt über einen 32 km langen Deich nach Lelystad. Es ist eine einzigartige Erfahrung, denn Sie radeln quer durch das Ijsselmeer. Rechts liegt der Markersee und links der Ijsselsee. Auf dem Damm hat man den Eindruck, die Welt bestehe nur aus Wasser.
Am Nachmittag erreichen Sie Lelystad. Diese lebhafte Stadt ist umgeben von Wäldern, Parks und Ackerflächen. Lelystad bietet jedem etwas nach seinem Geschmack. Im Zentrum lassen Sie sich vom turbulenten Stadtleben mitreißen, während Sie auf einer Terrasse ein Häppchen und ein Getränk genießen. Möchten Sie mehr wissen über den größten Polder der Niederlande und über den Kampf gegen das Wasser? Dann besuchen Sie das Poldermuseum Nieuwland. Unsere Fahrrad-Route geht weiter über das neue Land, durch Wald und Äcker, während wir versuchen, uns vorzustellen, wie viel Spaß die Raumplaner und Stadtplaner haben mussten, als sie hier alles von Grund auf neu entwerfen konnten. Am Ende des Tages erreichen Sie Harderwijk. Harderwijk war einst eine lebhafte Hanse-Stadt mit einem florierenden Fischerhafen am Meer – und jetzt liegt es an einem See mit Blick auf den Polder! 

Tag 6   Harderwijk - Huizen 45 km

Setzen Sie die Räder in Bewegung und fahren Sie entlang der Ufer der Randmeren Seen. Die flache und offene Landschaft des Nationalparks Arkemheen-Eemland ist von rechteckigen Parzellen geprägt, die bei der Kultivierung des Bodens zwischen dem 13. und 17. Jahrhundert entstanden sind. Wenn Sie durch die Landschaft fahren, können Sie deutlich erkennen, dass sich dort, wo heute Weiden sind, früher ein Moor befunden hat. Viele seltene Pflanzen- und Vogelarten sind in Arkem-Eemland heimisch. Das Besucherzentrum hat weitere Informationen. Sollten Sie Interesse an Dampfmaschinen haben, können Sie gerne das dampfbetriebene Pumpwerk Duke Reijnout besuchen. Es kontrollierte die Wasserstände in den tiefer liegenden Poldern von 1883 bis 1983.

Tag 7   Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise in Ihren Heimatort.


Bilder

IJsselmeer
IJsselmeer
Enkhuizen
Hoorn
Utrecht
Amsterdam