7-05 Radtour: Schöner Norden Tour

Tag 1   Anreise nach Alkmaar

Anreise nach Alkmaar

Tag 2   Alkmaar – Hoorn 38 km

Alkmaar ist weltweit bekannt für den traditionellen Käsemarkt, der am Freitagmorgen von Anfang April bis Anfang September als Touristenattraktion noch durchgeführt wird. Am ersten Tag auf dem Fahrrad werden Sie bestimmt im malerischen Dorf Schermerhorn Halt machen. Schermerhorn war einst eine Moorinsel  bis private Investoren aus Amsterdam beschlossen, die Seen rund um das Dorf in Polder zu verwandeln und dann das neue Land zu verkaufen. Die Polder wurden mit Windmühlen entwässert, die das Wasser in einen Kanal schöpften. Außerhalb des Dorfes sehen Sie einige Windmühlen, die diesen Job erledigten  – was für ein schönes Bild! Wenn Sie die Schermer Museums-Windmühle besuchen, können Sie sehen, wie die Mühle aufgebaut ist und wie man darin wohnte. Heute zählt der Beemster Polder mit seiner schachbrettartigen Struktur und seiner außergewöhnlichen Geschichte zu den holländischen UNESCO Welterbestätten. In der schönen  Stadt Hoorn, am Ufer des Ijsselmeeres,  erinnern mehrere Dutzend Monumente und Kirchen an das goldene Zeitalter der Niederlande. 

Tag 3   Hoorn - Medemblik 43 km

Sie radeln über alte Meeresdeiche und haben fortwährend einen wunderbaren Ausblick auf die IJsselsee. Machen Sie Halt in Enkhuizen und lassen Sie die lebhafte Atmosphäre auf sich wirken. Auch Enkhuizen hat eine Walfang-Vergangenheit (wie Schermerhorn). Im 17. Jahrhundert segelten Schiffe von hier auf die sieben Weltmeere, der Handel mit Gewürzen und Blumenzwiebeln florierte. Im Zuiderzee Museum wird alles über die Blütezeit der Hafen-Städte der ehemaligen Zuiderzee erzählt.
Weiter geht´s entlang der Ijsselmeer-Küste. Vom Deich haben Sie einen weiten Blick über Ackerland, Obstgärten und schöne Bauernhäuser. Hier in West-Friesland gibt es noch besonders viel Grün und Ruhe. 

Tag 4   Medemblik - Den Helder 56 km

Die Route führt heute erst durch den Polder Wieringermeer, der zwischen 1927 und 1934 trocken gelegt wurde, um neues Land für die Landwirtschaft zu schaffen. Das war nämlich Mangelware. Anschließend kommen Sie südlich von Den Helder durch ein Gebiet, das sich zum weltweit größten und wichtigsten Anbaugebiet für Blumenzwiebeln entwickelt hat. Im Frühling gibt es hier eine riesige, herrlich duftende Farbenpracht mit Tulpen und vielen anderen Blumensorten. 

Tag 5   Watteninsel Texel

Die Fährverbindung von Den Helder nach Texel dauert etwa zwanzig Minuten.
Texel ist die größte der niederländischen Watteninseln und hat eine herrliche Natur. Genau richtig, um die Insel mit dem Fahrrad zu durchqueren. Es gibt verschiedene Radwege auf Texel, einer führt am wunderschönen Naturgebiet De Slufter entlang. De Slufter ist das einzige Gebiet in den Niederlanden, wo das Meer immer noch ungehindert hereinströmen kann. Ein Spaziergang in De Slufter ist ein großes Erlebnis.

Tag 6   Den Helder – Alkmaar 60 km

Mit dem angenehmen Meereswind (hoffentlich) im Rücken radeln Sie durch die Dünen und Wälder die Nordseeküste entlang nach Alkmaar, dem Endziel Ihrer Reise. Kurz nach Callantsoog liegt das Naturschutzgebiet Zwanenwater, ein Sumpfgebiet mit seltenen Pflanzen und Tieren. 

Tag 7   Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise in Ihren Heimatort.


Bilder

Alkmaar
Medemblik
Noord-Holland
Texel
Texel