Individuelle Radreisen, von Hotel zu Hotel

Warum ist Radfahren in den Niederlanden so schön?

Die Niederlande sind bekannt als ideales Radfahrerland. Grüne Ebenen, von Kanälen durchzogenes bewaldetes Geestland, Deiche, das Meer und quicklebendige, kleine Ortschaften prägen unser Land. Alte Kultur und Traditionen sind hier noch Bestandteil täglichen Lebens. In Handelsstädten wie Amsterdam, Utrecht und Rotterdam, mit ihren malerischen Plätzen, Gassen und Kirchen vermischen sich modernes Leben und alte Traditionen. Über das ganze Land verteilt finden Sie Windmühlen, Dünen, Deiche, Wälder und Strände und noch viel mehr...

Dutch Biketours veranstaltet Radreisen in den Niederlanden mit komfortabler Hotelunterkunft und zuverlässigem Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Erleben Sie mit Dutch Biketours einen unvergesslichen Fahrradurlaub auf beschilderten Radwegen durch die schönsten Landschaften und Städte. Für Radfahrer gibt es ein riesiges Netz an Radwegen. Alle sind hervorragend gekennzeichnet und vom Autoverkehr getrennt. Da macht Radfahren wirklich noch Spaß!

 

Dutch Biketours bieten Ihnen:

•Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension in  *** und **** Hotels;
•Gepäcktransport von Hotel zu Hotel;
•Möglichkeit Fahrräder zu mieten;
•Gepäcktasche für Ihr Tagesgepäck (nur bei Mieträdern);
• 7-Tage-Service-Hotline;

Wussten Sie, dass …

• die Niederlande und Holland ein und dasselbe Land sind?
•26% der Niederlande unter dem Meeresspiegel liegen?
•Holland immer noch ca. tausend funktionierende Windmühlen hat? 
• jeder Holländer ein Fahrrad besitzt und dass es doppelt soviele Fahrräder wie Autos gibt?
• die Van-Gogh-Sammlungen im Van-Gogh-Museum und im Kröller-Müller- Museum die größten der Welt sind?
•die Kanäle in Amsterdam, die frühere Insel Schokland, die Befestigungsanlage rund um Amsterdam, die Windmühlen von Kinderdijk-Elshout, der Beemster Polder, die Watten-Inseln, die D.F. Wouda Dampf-Pump-Station und das Rietveld-Schröderhaus alle UNESCO Weltkulturerbe sind? 
•Amsterdam mehr als 1200 Brücken hat?
•Sie am Flughafen Schiphol 4 Meter unter dem Meeresspiegel landen?  
•es kein Land auf der Welt gibt, wo mehr Lakritze gegessen wird, nämlich 32 Mio kg pro Jahr? 
•in den Niederlanden ca. 1,5 Mio Kühe 10 Billionen Liter Milch produzieren? 
•im Durchschnitt jeder Holländer 14,3 kg Käse pro Jahr isst? 
•500 Mio kg Käse jährlich exportiert werden?

Radfahren nach Nummern

Es ist wirklich einfach. Die Holländer haben ein geniales System zur Navigation auf dem Fahrradwegenetz entwickelt.

•Sie folgen den Nummern der Kreuzungen und fahren so von Kreuzung zu Kreuzung. 
• Bei jedem nummerierten Schnittpunkt ist ein großes Schild mit einer Karte der Umgebung, wo Sie sehen können, wo Sie sind und welche Optionen Sie haben. 
• Die Kreuzungen sind mit weiß-grüner Beschilderung signiert.

Die wichtigsten Schnittpunkte im Radwegenetz haben eine Nummer. Sie finden diese auf der Karte, die wir Ihnen geben. An Ihrem Lenkrad haben Sie eine Halterung mit einer Liste der Zahlen, denen Sie an diesem Tag folgen werden. Das könnte zum Beispiel so aussehen: 51 – 02 – 03 – 04 – 87 – 86  06 – 07 – 25 ... Von der Kreuzung Nummer 51 folgen Sie der Beschilderung zur Kreuzung Nr 02. Von dort – Sie haben es erraten - der Beschilderung zur Kreuzung Nr 03 und so weiter.

LF routes:

LF-Routen sind nationale Radrouten, ideal für mehrtägige Radtouren. Diese grenzüberschreitenden Fernrouten bilden ein nationales Netzwerk von etwa 4.500 km. Sie sind immer in beide Richtungen mit rechteckigen weißen Schildern mit grünem Schriftzug gekennzeichnet. Die Schilder zeigen die Routen-Nummer, den Namen der Route und einen Richtungspfeil.

Helme:

In den Niederlanden ist es nicht notwendig einen Helm zu tragen. Wenn Sie aber wollen, können Sie bei uns einen Helm leihen. Wir Niederländer tragen nur auf dem Rennrad einen Helm. Hier ist Radfahren sehr sicher. Wir haben spezielle Radwege und Ampeln für Radfahrer. Es ist ein großer Artikel "Warum die Holländer keine Helme tragen“ erschienen. Klicken Sie hier, um diesen Artikel zu lesen.

Short movies: