Individuelle Radreisen, von Hotel zu Hotel

Über uns

Seit 2003 organisieren wir Radreisen mit Hotelaufenthalt und Gepäcktransport in den Niederlanden. Ab 2012 ist Dutch Bike Tours übernommen worden durch Fietsvakantiewinkel/S-cape.eu. Fietsvakantiewinkel organisiert schon seit 1978 Radtouren. Dabei legen wir großen Wert auf individuelle Kundenbetreuung. Unsere besonderen Kennzeichen sind Flexibilität, Effizienz und ein persönlicher Kundendienst. Dies äußert sich z. B. in der direkten und schnellen Beantwortung aller Ihrer Fragen und der raschen Bestätigung Ihrer Reservierung. Wir bemühen uns, alle Anfragen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. Wir erfüllen (fast) alle Ihre Wünsche, wie das Startdatum, das Starthotel, die Dauer der Tour, die Anzahl der Übernachtungen, usw. Unsere Preise sind klar und transparent. Sie bezahlen genau den angegebenen Preis ohne versteckte zusätzliche Kosten und Gebühren. Die Touren führen entlang der schönsten beschilderten Fahrradwege der Niederlande und Sie übernachten in den besten Drei- oder Viersternehotels. Alle unsere Touren sind Rundfahrten. Sie brauchen also nicht am Ende mit Zug, Bus oder Auto zurück zum Ausgangspunkt zu fahren (nur Amsterdam-Brugge nicht). Alle unsere Starthotels sind bequem mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sie können Ihr Auto sicher und kostenlos (nicht Amsterdam) auf dem Hotelparkplatz abstellen. Der Gepäcktransport wird rechtzeitig, sicher und zuverlässig von unseren eigenen Mitarbeiter durchgeführt. Und sollte unterwegs etwas Unerwartetes passieren oder Sie irgendwelche Unannehmlichkeiten haben, stehen wir Ihnen 24 Stunden pro Tag mit Rat und Tat zur Seite. Wir hoffen, Sie diese Saison wieder in Holland zu begrüßen.

 

Frank Houtstra – Geschäftsführer

Die Begeisterung für Fahrrad-Reisen hat mich nicht mehr losgelassen seit ich vierzehn Jahre alt war. Damals brach ich in Begleitung eines Freundes auf, um das Ijsselmeer zu umrunden. Und zwar auf dem Fahrrad, mit dem ich jeden Morgen Zeitungen austrug. Meine Lieblingslektüre ist und bleibt „Bikecentennial 76“ von Wim Dussel. 1976 durchquerten insgesamt etwa 4100 Fahrradfahrer anlässlich des 200. Jahrestages der Unabhängigkeitserklärung die USA aus beiden Richtungen auf dem Bikecentennial Trail. 

Nach dem Studium zum Sportlehrer, absolvierte ich eine Ausbildung im Tourismus. Und als ich 1992 eine Stelle suchte, schickte mich eine Personalagentur zu Fietsvakantiewinkel (Radreise-Unternehmen) in der Stadt Woerden. Die Firma wurde von Cobi und Gijsbert geleitet, die ich sofort als zwei meiner Helden aus dem Buch Bikecentennial 76 erkannte! Das war wohl Bestimmung! Es war mein erster richtiger Job und (mit einer Pause von vier Jahren als Produktmanager von Fahrradtouren bei SNP) es ist immer noch mein Traumberuf. Im Jahr 2000 übernahm ich schließlich die Gesamtverantwortung für das Unternehmen. Umgeben von einem fantastischen und begeisterten Team macht die Arbeit viel Spaß und ich bin voller Zuversicht für die Zukunft.

 

Lieke van Geelen

Nach dem Abschluss eines Tourismus-Studiums im Jahr 2010 fand ich glücklicherweise sofort eine Vollzeit-Stelle bei Fietsvakantiewinkel (Radreise-Unternehmen) im Vertrieb und Marketing. Da unser Team sehr klein ist, sollte jeder möglichst alle Aufgaben erfüllen können. So habe ich im Laufe der Zeit alle Bereiche des Unternehmens kennengelernt. Das Spektrum meiner Tätigkeit ist enorm und sehr befriedigend. Besonders gefallen mir die Kundenbetreuung sowie die Zusammenarbeit mit all unseren Partnern. Jeden Morgen gehe ich glücklich pfeifend zur Arbeit - ich könnte mir keinen besseren Job wünschen! Seit Januar 2013 arbeite ich nun für Dutch Bike Tours (Partner von Fietsvakantiewinkel). Wenn ich nicht arbeite, bereise ich die Welt – und das macht immer Spaß. Ob es ein Wochenende irgendwo in den Niederlanden, eine Reise nach Oman oder Skiurlaub ist, für mich bedeutet Reisen Erholung und Abenteuer.